Rehabilitation leben

Die Rehabilitation hat die Wiederherstellung beziehungsweise Verbesserung des körperlichen und oder geistigen Zustands zum Ziel, der durch einen plötzlichen Vorfall oder eine Erkrankung beeinträchtigt wurde. Im Falle von chronischen Erkrankungen kann die Rehabilitation oftmals zu keiner Besserung oder Wiederherstellung, wohl aber zu einer Verzögerung in der voranschreitenden Symptomatik führen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Rehabilitation ist neben dem Willen des Patienten eine große Palette an Therapieangeboten und die individuell auf ihn abgestimmte fachliche Betreuung, wie es in den Rehabilitationseinrichtungen der Humanocare der Fall ist:

  • Kontinuierliche Fort- & Weiterbildung des Personals
  • Höchstes Fachniveau der Therapeuten und Pfleger
  • Wirtschaftlich stabile Einrichtungen mit hohem Qualitätsanspruch in der Rehabilitation
  • Individuelles Therapie- und Aktivitätenprogramm
  • Medizinische Versorgung und Betreuung rund um die Uhr
  • Umfassendes, individuell-abgestimmtes Entlassungsmanagement (Nachsorge)

So werden in der NeuroCare Rehaklinik Salzburg neuro-rehabilitative Behandlungen von Patienten mit Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems sowie Rehabilitationen nach neurochirurgischen Eingriffen und Hirn- oder Rückenmarksverletzungen durchgeführt, wobei die Berücksichtigung der Lebenssituation des Patienten unter Einschluss der Angehörigen als bestes Beispiel für „Rehabilitation leben“ gilt.

Auch das neue Rehazentrum Münster in Tirol, spezialisiert auf Rehabilitation im Bereich Neurologie, Kardiologie und Pulmologie, besticht neben dem erwähnten Therapieangebot vor allem durch die Einbeziehung anderer, der Genesung erwiesenermaßen sehr förderlicher Faktoren: Angehörige, Natur, Kunst.